Weite der Rutas

Wer die Großstadt Buenos Aires verlässt, erlebt Argentinien als ein ungemein weites Land. Bald schon beginnt die Grassteppe der Pampa und man erkennt, warum bei uns die Pampa als umgangssprachliche Beschreibung für eine weite, einsame und abgelegene Gegend genutzt wird. Klassische Autobahnen gibt es nur um die großen Städte. Ansonsten sind die Fernstraßen (Routas) eher mit unseren Bundesstraßen zu vergleichen und von ganz unterschiedlicher Qualität.

Die bekannteste ist die Routa 40, sie verbindet den Norden Argentiniens mit dem Tor nach Feuerland. Auf 5301 km führt sie zuerst durch die Hochanden und dann entlang der Kordilleren in den Süden Patagoniens. Sie ist die längste Nationalstraße Argentiniens und eine touristische Attraktion. Inzwischen ist sie zum großen Teil asphaltiert aber im patagonischen Teil und ganz im Norden sind noch immer lange Abschnitte Schotterpiste und Erdstraße.

Fast alle Güterstransporte laufen über die Routas und zwischen modernen Reisebussen und Lastwagen finden sich immer wieder auch abenteuerliche Gefährte.

Unterwegs in dieser Weite bleibt immer ein Gefühl von Freiheit. Dazu zeigt sich der Himmel häufig in den Nationalfarben „celeste y blanco“ (hellblau und Weiß). Und wenn dann noch die Sonne hindurchschaut ist am Himmel die Nationalflagge von diesem wunderschönen Land sichtbar, das dennoch neben aller Schönheit auch eine Fülle von Problemen hat.

Und um unseren langjährigen Partnern vor Ort bei den bestehenden Problemen zu unterstützen, könnt ihr euch bei der Sonder-Spendenaktion noch bis zum 21.06.2020 um 12:00 Uhr mit einer Spende hier registrieren.

… oder ihr überweist die Spende direkt auf das Konto des Evangelischen Jugendwerks

IBAN: DE28 6305 0000 0001 6312 96

BIC: SOLADES1ULM

Mit dem Verwendungszweck: „Sonder-Spendenaktion 2020 Argentinien“

Ihr könnt uns außerdem bei der Aktion unterstützen, indem ihr kräftig die Werbetrommel rührt und diese Mail weiter verteilt. Vielen Dank! Auch im Namen unserer argentinischen Partner

Für Fragen, Anmerkungen und Kritik, wendet euch bitte an folgende Mailadresse:

info@24-stunden-kick.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.