Sonder-Spendenaktion Argentinien 2020

Liebe 24-Stunden-Kick-Interessenten, liebe Sponsoren, liebe Spielerinnen und Spieler,

wir Alle sind aktuell in einer ganz besonderen Lage und unser Alltag wird durch die Corona-Pandemie bestimmt, mit dem obersten Ziel gesund zu bleiben.

Zunächst hoffen wir daher, dass ihr und eure Liebsten alle gesund und munter seid und das auch bleibt! In diesem Jahr hätte am 9. und 10. Mai der insgesamt 24. 24-Stunden-Kick stattgefunden, ein besonderes Jubiläum! Wie alle größeren Veranstaltungen, wurde leider auch dieses Event zum Wohle aller abgesagt. Ob im Jahr 2020 noch ein Nachholtermin gefunden werden kann ist äußerst fraglich, zumal niemand einschätzen kann, wann eine solche Veranstaltung wieder stattfinden darf.

Aktuell gehen die Verantwortlichen davon aus, dass im Jahr 2020 kein 24-Stunden-Kick stattfindet.

Nicht trotz, sondern gerade auch wegen der Coronapandemie ist es für unsere Projektpartner in Argentinien besonders tragisch, dass die Kickschuhe am Nagle hängen bleiben und somit die alljährlichen Spenden des Kicks ausbleiben.

Daher haben sich die Verantwortlichen des evangelischen Jugendwerks und des Orga-Teams dazu entschlossen, eine Sonder-Spendenaktion für Argentinien als Ersatz für den Kick zu organisieren.

Mit der Sonder-Spendenaktion werden wir die diakonischen Projekte der Partnergemeinden in Patagonien/Argentinien unterstützen. Die restriktiven Schutzmaßnahmen lassen vor allem in den Armensiedlungen der Städte die Not deutlich sichtbar werden. Die Menschen, die zu 90% von Gelegenheitsjobs leben, haben derzeit keine Chance auf Beschäftigung und damit weder ein Ein- noch ein Auskommen. Gewalt, Unruhen und Meutereien sind die tragischen Folgen. Unsere Partner vor Ort wollen auch in dieser Situation die Menschen nicht alleine lassen. Wer bisher schon von der Hand in den Mund leben musste wird von der Coronapandemie doppelt hart getroffen.

Während wir in den vergangenen Jahren großen Wert auf nachhaltige und strukturelle Hilfe gelegt haben (also Anschaffungen, Bildungs- und Baumaßnahmen), ist es ist in dieser Sondersituation geboten, die Menschen beim Nötigsten zu unterstützen, also mit Lebensmitteln, medizinischen Hilfen, Schutzmasken und einer nötigen Grundversorgung. Die Kirchengemeinden vor Ort setzen sich mit Pfarrer Reiner Kalmbach zusammen dafür ein, dass die Hilfen ankommen und die diakonischen Einrichtungen auch in Coronazeiten ihre Hilfen gewähren können:

• damit Kindern und Jugendlichen in prekären Lebensverhältnissen eine gute Mahlzeit geboten werden kann.

• damit in Bariloche weiterhin von Gewalt bedrohten Frauen Unterkunft gewährt wird

• damit die Menschen im Altenheim in Allen/Rio Negro weiterhin eine sichere Bleibe und Pflege haben

Es ist uns ein Anliegen, unsere argentinischen Partner auch bei Problemen in unserem eigenen Land nicht alleine zu lassen. Als Spenderinnen und Spender tragt ihr dazu bei, die laufenden Kosten der diakonischen Einrichtungen (Frauenhaus, Begleitung von Jugendlichen, Altenheim) in Allen/Rio Negro, San Martin de los Andes und in San Carlos de Bariloche zu decken.

Weitere Informationen zu den bisherigen Projekten in Argentinien, der aktuellen Lage und unseren Partnern vor Ort findet ihr bereits jetzt in der Rubrik „Projekt“

Hier wird es in den kommenden Wochen während der Sonder-Spendenaktion regelmäßig neue Einblicke, Beiträge und Informationen für euch geben!

Unterstützen könnt ihr die Aktion vom 09.05.2020 um 12:00Uhr bis zum 21.06.2020 um 12:00 Uhr mit einer Registrierung als Sponsor hier.

… oder ihr überweist die Spende direkt auf das Konto des Evangelischen Jugendwerks

IBAN: DE28 6305 0000 0001 6312 96

BIC: SOLADES1ULM

Mit dem Verwendungszweck: „Sonder-Spendenaktion 2020 Argentinien“

Ihr könnt uns außerdem bei der Aktion unterstützen, indem ihr kräftig die Werbetrommel rührt und diese Mail weiter verteilt. Vielen Dank! Auch im Namen unserer argentinischen Partner

Für Fragen, Anmerkungen und Kritik, wendet euch bitte an folgende Mailadresse:

info@24-stunden-kick.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.