Kick-Samstag 20Uhr

Ob ein Kick-Termin, so wie es in diesem Jahr gewesen wäre, im Mai oder aber im April oder Juni ist, eines gilt für die Veranstaltung immer: irgendwann wird es „a weng frisch“! Sobald die Sonne hinter dem Klosterturm verschwindet und der Wind ein wenig zunimmt wird es speziell für die durchgeschwitzten Spielerinnen und Spieler ungemütlich. Auch hartgesottene Zuschauer und die Jungs und Mädels vom Service und Rust-Team, welche schon seit Stunden am Spielfeldrand sitzen, müssen sich nun die ein oder andere Schicht drüber ziehen.

Ein Punkt der spätestens jetzt für die Spieler immer wichtiger wird und gerade von den „alten Hasen“ teils sehr ernst genommen wird, ist das Aufwärmen vor jedem Einsatz. So kommt es, dass die Spieler nach einem Einsatz sich erst dick einpacken, in einer kurzen Pause etwas Flüssigkeit und eventuell einen Snack zu sich nehmen, nur um sich kurz später wieder das Trikot überzustreifen und warm zu laufen. Hinter dem Moderationsturm treffen sich dann in schöner Regelmäßigkeit die Spieler beider Teams und begrüßen sich da auch mal mit einem sehr liebevollen „Ohh ne, spielst du etwa auch schon wieder?“.

Nachdem die Muskulatur wenigstens ein wenig angewärmt ist und sporadisch ein paar Dehnübungen gemacht wurden, geht es bis in die Haarspitzen motiviert zurück auf’s Plätzle .. Es geht schließlich darum Prämien für den guten Zweck zu erspielen!

Wie ihr in diesem Jahr unsere Partner in Argentinien auch während der Coronakrise unterstützen könnt, erfahrt ihr hier!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.