Der Donnerstag vor dem Kick

Was viele nicht wissen, der Donnerstag vor dem Kick ist eigentlich der letzte Tag vor dem Kick – zumindest für alle aktiven Teilnehmer! Der offizielle Auftakt der Veranstaltung ist nämlich bereits am Freitag die sogenannte Spieler-Party. Daher ist am Donnerstag bereits eine deutliche Vorfreude und Anspannung zu spüren und jeder trifft die letzten Vorbereitungen.

So langsam wird es auch Zeit den Ort des Geschehens für das Spektakel vorzubereiten, sprich den Aufbau am Plätzle anzugehen. Das EJW baut mit tatkräftiger Unterstützung die Zelte auf. Neben dem Spielerzelt, in dem dann noch Feldbetten, für die in der Regel viel zu kurze Nacht der Spielerinnen und Spieler, aufgebaut werden, gilt es vor allem das große Catering-Zelt aufzustellen. Bierbankgarnituren werden angeliefert, die ersten Handgriffe für die Stromversorgung getätigt und nebenher wird auf dem Plätzle ein letztes Mal trainiert für den anstehenden Kick.

So wäre es wohl auch in diesem Jahr, aber leider ist 2020 alles anders und es findet kein 24-Stunden-Kick statt. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten …



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.