Anmeldung 2018

Das Anmeldeportal ist vom 6. bis 13. April 2018, 18 Uhr, für Dich geöffnet. Danach wird das Orga-Team über die Nominierungen beraten. Wie in den letzten Jahren entscheidet ein Punktesystem über die Verteilung der Startplätze in verschiedenen sportlichen Kategorien:

  • 50 % Engagement/Mithilfe (vier Kategorien, 100 Pkt. für höchste Kategorie, 0 Pkt. für niedrigste)
  • 30 % letztjährige Teilnahmen oder Bewerbungen (100 Pkt. für höchste Zahl, 0 Pkt. für niedrigste)
  • 10 % Anzahl Promipaten (solche, die auf der Homepage veröffentlicht wurden, 100 Pkt. für höchste Zahl, 0 Pkt. für niedrigste)
  • 10 % Anzahl der Paten (100 Pkt. für höchste Zahl, 0 Pkt. für niedrigste)

Zusätzlich werden die letzten Jahre folgendermaßen gewichtet:

  • 40 % Jahr 2018 (hier nur Engagement)
  • 30 % Jahr 2017
  • 20 % Jahr 2016
  • 10 % Jahr 2015

Anmelden kann man sich ab 16 oder im Seminar ab Klasse 10. Wie aus der obigen Aufstellung hervorgeht, kann es jedoch sinnvoll sein, sich bereits frühzeitig in die Organisation einzubringen, um Engagement-Punkte auch für spätere Jahre zu erhalten.

Wir würden uns wünschen, wenn viele  die Option „Würde auch für andere Mannschaft spielen“ wählen, um zu zeigen, dass an erster Stelle die gute Sache steht, an zweiter Stelle der Spaß, dann vielleicht der sportliche Ehrgeizm und erst dann das eigene Team…

Es werden zwei Plätze pro Team per Wildcard vergeben. Auf diese Plätze können sich mittels einer ausführlichen und aussagekräftigen Begründung alle bewerben, die meinen, dass sie trotz geringem aktuellen Engagement in die Mannschaft gehören (z.B. überdurchschnittlich großes Engagement in früheren Jahren und aktuell große berufliche oder familiäre Belastung). Die Plätze werden (unter Beachtung der sportlichen Kategorie) unter allen qualifizierten Bewerbungen verlost.

Diese Regelung soll es für ältere Spieler wieder attraktiver machen, sich am Kick zu beteiligen.

In folgenden Schritten gelangt ihr ins Team:

 

Schritt 1: Informieren

Teilnahmebedingungen und allgemeine Hinweise hier auf dieser Seite durchlesen

 

Schritt 2: Anmelden

Das Anmeldeportal ist von 6. bis 13. April 2018, 18 Uhr, geöffnet. Mit der Anmeldung erhaltet ihr einen Account auf spieler.24-stunden-kick.de, wo ihr eure Daten und eure eingetragenen Paten verwalten könnt.

[Anmelden]

[Daten verwalten]

 

Schritt 3: Nominiert werden

Anhand der in der Spielerlounge beschriebenen Kriterien nominiert das Orgateam am 15. April die beiden Teams. Wenn ihr nominiert seid, bekommt ihr umgehend Bescheid und einen Account zum Anmelden von Paten eingerichtet. Wenn ihr nicht nominiert seid, erfahrt ihr euren Wartelistenplatz. Auch aufgrund des erwarteten Andrangs empfiehlt es sich, das Feld „Würde auch für andere Mannschaft spielen“ zu aktivieren.

 

Schritt 4: Paten suchen und eintragen

Ihr sucht euch so viele Paten wie möglich und vereinbart mit Ihnen, wie viel sie für jedes eurer Tore bezahlen möchten. In Solidarität zu den vielen eifrigen Patensammlern ist es Pflicht, bis zwei Wochen vor dem Kick mindestens sieben Paten und insgesamt mindestens 5,- Euro pro Tor vorzuweisen. Die Paten tragt ihr unter paten.24-stunden-kick.de ein. Das können auch die Paten selbst tun. Nur falls Kontodaten nicht online übertragen werden sollen, lasst ihr die Paten einen Patenschein ausfüllen und bringt diesen zum „Check In“ mit. Aber auch diese Daten tragt ihr – ohne Konto – auf der Internetseite ein.

Wir möchten euch ausdrücklich dazu ermuntern, nicht bei sieben Paten oder fünf Euro stehen zu bleiben. Viele Spieler schaffen es mit ein wenig Engagement, auch zehn und mehr Paten zu finden.

Links und Unterlagen:

[Paten eintragen]

[Paten verwalten]

[Patenschein]

 

Einschub: Tipps zur Patensuche

Paten findet ihr im persönlichen Umfeld, häufig aber auch in der Welt der Politik, der Kultur und des Sports. Ganz wichtig ist der persönliche Kontakt und auch ein herzliches Dankeschön. Bei der Patensuche helfen:

[Infos über das Hilfsprojekt in Argentinien]

[Flyer]

Ihr könnt beim Orgateam auch kostenlos Flyer bestellen!

 

Schritt 5: Fitnesstest absolvieren

Alle Teilnehmenden unter 18 Jahren müssen einen Fitnesstest absolvieren, bevor sie sich diese außergewöhnliche Belastung zumuten. Die Kosten werden in der Regel vom Seminar und vom Jugendwerk übernommen. Einzelheiten dazu klärt ihr am besten mit dem Ephorat oder vor Ort mit dem Orgateam.

 

Schritt 6: Mentales Training

Alle Hürden übersprungen? Na prima! Doch nie vergessen: Der Kick ist eine echte Herausforderungm auf die Du auch mental vorbereitet sein musst. Er ist eine Teamaufgabe, die nur gemeistert wird, wenn sich alle als Teamplayer verstehen. Und: Der Kick funktioniert nur, wenn alle auch außerhalb des Platzes anpacken. Für weitere Infos jetzt immer schön die Homepage und Deine Mailbox im Auge haben!